Pressemitteilungen

Spielplätze ab 07. Mai wieder geöffnet


Ab Donnerstag, 07. Mai, dürfen die Spielplätze im Oelder Stadtgebiet und auch im Vier-Jahreszeiten-Park wieder genutzt werden. Die Öffnung ist Teil der Lockerungen, die die NRW-Landesregierung im Rahmen der aktualisierten Coronaschutzverordnung bekannt gegeben hat.

Aktuell bereitet der Baubetriebshof die Öffnung der Spielplätze vor.

Auf den Spielplätzen müssen Begleitpersonen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten – wie überall im öffentlichen Bereich. Für spielende Kindern ist das verständlicherweise nicht in gleicher Weise möglich – für sie gilt diese strikte Regel auf Spielplätzen daher nicht.

„Die Gefahr durch das Coronavirus ist aber noch lange nicht vorbei, und es wird auch durch Kinder übertragen“, erinnert Bürgermeister Karl-Friedrich Knop. „Ich bin mir aber sicher, dass sich die Eltern dessen bewusst sind und verantwortungsvoll damit umgehen.“ Die Hände der Kinder mit Feuchttüchern zu reinigen und zu Hause die Hände zu waschen seien Maßnahmen, die wahrscheinlich ohnehin in jeder Familie zum Standardprogramm gehören. 

Eine Desinfektion der Spielgeräte durch die Stadt Oelde könne jedoch nicht erfolgen.

Die Bolzplätze im Stadtgebiet sowie die Hundeauslaufwiese bleiben dagegen weiterhin geschlossen.