Pressemitteilungen

474 Corona-Fälle im Kreis


Mitteilung des Kreises Warendorf
16. Todesfall im Kreis Warendorf
Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist im Kreis Warendorf zu beklagen: Wie das Gesundheitsamt am Freitag, 8. Mai, mitteilt, ist ein 88-jähriger Mann in einem Oelder Pflegeheim verstorben. Damit ist die Zahl der Todesfälle im Kreis auf 16 angestiegen. Eine Neuinfektion ist im Vergleich zum Vortag hinzugekommen, damit liegt die Zahl der bestätigten Corona-Fälle  nun bei 474. Davon sind mittlerweile 409 Menschen wieder gesundet. Als akut krank gelten jetzt noch 49 Personen.

 Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:
Ahlen: 83 gemeldete Infektionsfälle, davon 49 Gesundete, 6 Verstorbene, 28 akut Erkrankte
Beckum: 27 Infektionen, davon 25 Gesundete, 1 Verstorbener, 1 akut Erkrankter
Beelen: 11 Infektionen, davon 11 Gesundete
Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 Verstorbene, 3 akut Erkrankte
Ennigerloh: 21 Infektionen, davon 19 Gesundete, 2 akut Erkrankte
Everswinkel: 32 Infektionen, davon 29 Gesundete, 3 akut Erkrankte
Oelde: 65 Infektionen, davon 59 Gesundete, 5 Verstorbene, 1 akut Erkrankte
Ostbevern: 8 Infektionen, davon 5 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte
Sassenberg: 21 Infektionen, davon 19 Gesundete, 2 akut Erkrankte
Sendenhorst: 38 Infektionen, davon 38 Gesundete
Telgte: 39 Infektionen, davon 37 Gesundete, 2 akut Erkrankte
Wadersloh: 28 Infektionen, davon 25 Gesundete, 3 akut Erkrankte
Warendorf: 59 Infektionen, davon 56 Gesundete, 1 Verstorbener, 2 akut Erkrankte

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.kreis-warendorf.de