Pressemitteilungen

Ideen für Innenstadt gesucht!


Ein Kinderfest, eine Musikveranstaltung, ein Workshop oder eine außergewöhnliche Dekoration der Fußgängerzone: Oelder Bürgerinnen und Bürger, Gewerbetreibende sowie Vereine und Institutionen können ab sofort eigene Ideen einbringen, die das Ziel haben, die Oelder Innenstadt noch schöner und lebendiger zu machen.

Im neuen Innenstadtfonds stehen ab diesem Jahr jährlich 30.000 Euro zur Verfügung, um diese Ideen zu realisieren.

„Der Fonds eröffnet die Möglichkeit, gemeinsam mit lokalen Akteuren neue Ideen und Initiativen zur Stärkung der Innenstadt umzusetzen. Das schafft zusätzliche Attraktivität und Frequenz in Oeldes guter Stube und trägt zur Vernetzung der Handelnden vor Ort bei.“ erläutert Stadtbaurat André Leson. 

Für interessierte Bürgerinnen und Bürger sowie Anlieger, Gewerbetreibende, Institutionen und Vereine findet am Dienstag, 11. Februar, um 19 Uhr eine Informationsveranstaltung im Oelder Brauhaus statt.

Hauptanliegen des Fonds ist es, zusätzliche und vielfältige Projekte in der Innenstadt zu realisieren und zum Erhalt bzw. zur Steigerung der Kaufkraft und der Kundenfrequenz in der Innenstadt beizutragen.

Wird ein Projekt vorgeschlagen, entscheidet eine Jury über die Verteilung der jährlichen Mittel. Diesem Gremium gehören unter anderem Anwohner sowie Vertreter des Handels, der Kirchen und ortsansässiger Banken an. Im Falle eines positiven Bescheides kann der Ideengeber sein Projekt umsetzen – die Kosten werden durch den Fonds getragen.

„Im April ist eine Sitzung der Jury vorgesehen. Dann soll über die bis dahin vorliegenden Anträge entschieden werden. Ideengeber können ihre Projekte ab sofort einreichen.“ erläutert Projektleiterin Nicola Köstens von der Stadt Oelde.

Zudem berät sie Interessenten und erläutert das Verfahren von der Antragstellung bis zur Projektdurchführung. Nicola Köstens ist telefonisch unter Tel. 02522 / 72-428 sowie per E-Mail unter nicola.koestens@oelde.de erreichbar. Die Antragstellung ist auch online möglich.

Der Innenstadtfonds ist Projekt des Masterplan Innenstadt und wird durch Mittel des Bundes, des Landes NRW, der Stadt Oelde sowie des Gewerbevereins Oelde e.V. gefördert.

www.oelde.de/innenstadtfonds