Pressemitteilungen

Kreisweit mehr als 720 Impfungen im Impfmobil


„Das Impfmobil ist ein voller Erfolg!“ So fasst Gesundheitsdezernentin Brigitte Klausmeier die erste Woche der mobilen Impfungen im Kreis Warendorf zusammen.

Im Mobil, das seit letzten Montag (19. Juli) durch den Kreis rollt, wurden bisher an elf Terminen 726 Impfungen verabreicht. Davon waren 540 Erstimpfungen und 186 Zweitimpfungen. Fast an allen angefahrenen Standorten bildeten sich Menschenschlangen, um sich gegen das Coronavirus immunisieren zu lassen. Zur Auswahl standen die Vakzine von BioNTech, Moderna, Johnson & Johnson und AstraZeneca.

„Besonders beliebt ist der Impfstoff von BioNTech“, erläutert Impfzentrumsleiterin Barbara Weil. Er wurde insgesamt 472 Mal nachgefragt. 204 Menschen erhielten eine Impfung mit Johnson&Johnson. Moderna wurde 37 Mal verabreicht, AstraZeneca 13 Mal.

„Sehr gefreut hat uns, dass die Nachfrage beim zweiten Termin in Beckum und Oelde sogar noch größer war als beim ersten Mal“, so Barbara Weil weiter. Zum Standort auf dem Beckumer Hindenburgplatz kamen am Mittwoch 63 Impfwillige, auf dem Hellweg-Parkplatz wurden am Samstag insgesamt 104 Impfungen verabreicht.

Zum Start der Aktion in Oelde kamen am vergangenen Montag 52 Impflinge, am Sonntag ließen sich im Vier-Jahreszeiten-Park insgesamt 76 Menschen impfen.

Das Impfmobil ist noch bis zum kommenden Samstag, 31. Juli, im Kreis unterwegs. Alle Interessierten können dort ohne Terminvereinbarung eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten.