Beruflich starten in unserem Team

Bachelor of Laws / Bachelor of Arts

Studieren oder direkt praktische Berufserfahrung sammeln? Wenn Sie vor dieser Frage stehen, bietet sich die kombinierte Ausbildung Bachelor of Laws an. In diesem Beruf können Sie beides miteinander verbinden! Diese Ausbildung bietet eine interessante Alternative, wenn Sie einerseits schon einmal die „richtige Berufswelt“ kennen lernen, gleichzeitig aber nicht auf ein Studium verzichten wollen.

Das Studium gliedert sich in fachwissenschaftliche und fachpraktische Studienabschnitte, die im zeitlichen Wechsel nach einem Studienverlaufsplan durchgeführt werden. Das fachwissenschaftliche Studium an der Hochschule für  Polizei und öffentliche Verwaltung  Nordrhein-Westfalen umfasst vier Studienabschnitte, ein Projektstudium und die Phase der Abschlussprüfung mit der Bachelorarbeit und dem Kolloquium. Die Lehrveranstaltungen mit Inhalten aus den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sind durch fachübergreifende Module strukturiert. Für jede abgeschlossene Lerneinheit werden nach der Modulprüfung Leistungspunkte (Credit-Points) vergeben. Das Studium kann mit einem juristischen (Bachelor of Laws)  oder einem betriebswirtschaftlichen Schwerpunkt (Bachelor of Arts) belegt werden. Der Studienverlaufsplan sieht vier praktische Studienzeiten vor, in denen die Inhalte der Praxismodule Organisation und Personal, Finanzmanagement, Ordnungsverwaltung und Leistungsverwaltung in den Fachdiensten der Stadt Oelde auf der Grundlage realer Leistungsverwaltung in den Fachdiensten der Stadt Oelde auf der Grundlage realer Sachverhalte vermittelt werden.

Die dreijährige Ausbildung beginnt jeweils zum 01.09. eines Jahres und setzt das Abitur, die volle Fachhochschulreife oder einen vergleichbaren Schulabschluss voraus. Die Ausbildung kann sowohl im Beamten- wie auch im Beschäftigungsverhältnis erfolgen. Beachten Sie bitte dazu entsprechende Hinweise in der jeweiligen Stellenausschreibung. Die Besoldung während der Ausbildung beträgt monatlich 1.305,68 € brutto und wird in vergleichbarer Höhe auch als Tarifentgelt gezahlt. Abhängig von Eignung und Leistung ist mit entsprechender Berufserfahrung sogar ein Aufstieg bis in die Leitungsebene der Verwaltung möglich (Fachdienstleitung).

Weitere Infos zur theoretischen Ausbildung erhalten Sie unter hspv.nrw.de.

2
false
Schulische Voraussetzungen
Abitur, volle Fachhochschulreife oder vergleichbarer Abschluss
Persönliche Interessen/ Fähigkeiten
Interesse an juristischen, betriebswirtschaftlichen Themen, sicheres und freundliches Auftreten, engagiert, kommunikationsfähig und kontaktfreudig, selbstständig und verantwortungsbewusst
Ausbildungsdauer
3 Jahre
Einstellungstermin
01.09. eines Jahres, sofern Ausbildungsplätze angeboten werden
Monatliche Besoldung
1.355,68 EUR (Stand: 07/2020)
Dein Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.