Pressemitteilungen

18 Neuinfektionen im Laufe des Wochenendes


Mitteilung des Kreises Warendorf

18 Neuinfektionen meldet das Gesundheitsamt übers Wochenende. Die Zahl der akut mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Warendorf hat sich damit auf 236 erhöht. Insgesamt wurden seit März 741 Infektionen (Freitag: 723) amtlich festgestellt. Unverändert 485 Personen sind inzwischen wieder gesund. 20 Menschen im Kreis Warendorf sind bisher in Zusammenhang mit dem Corona-Virus verstorben.

Die ermittelte Sieben-Tage-Inzidenz der Neuinfektionen je 100.000 Einwohner lag damit am Sonntag bereits zum dritten Mal in Folge unter der kritischen Marke von 50 und ging deutlich auf etwa 20 zurück. Denn mittlerweile liegen einige Tage mit deutlich höheren Fallzahlen länger als eine Woche zurück und fallen damit aus der Wertung. Nach wie vor ist das Infektionsgeschehen im Kreis Warendorf von dem Ausbruch bei Tönnies geprägt mit dem Schwerpunkt in Oelde.

Die aktuellen Fallzahlen der Städte und Gemeinden im Überblick:
Ahlen: 102 gemeldete Infektionsfälle, davon 84 Gesundete, 10 Verstorbene, 8 akut Erkrankte
Beckum: 47 Infektionen, davon 29 Gesundete, 1 Verstorbener, 17 akut Erkrankte
Beelen: 21 Infektionen, davon 11 Gesundete, 10 akut Erkrankte
Drensteinfurt: 42 Infektionen, davon 40 Gesundete, 2 Verstorbene
Ennigerloh: 44 Infektionen, davon 25 Gesundete, 19 akut Erkrankte
Everswinkel: 33 Infektionen, davon 33 Gesundete
Oelde: 229 Infektionen, davon 62 Gesundete, 5 Verstorbene, 162 akut Erkrankte
Ostbevern: 11 Infektionen, davon 10 Gesundete, 1 Verstorbener
Sassenberg: 30 Infektionen, davon 22 Gesundete, 8 akut Erkrankte
Sendenhorst: 39 Infektionen, davon 39 Gesundete
Telgte: 42 Infektionen, davon 42 Gesundete
Wadersloh: 35 Infektionen, davon 29 Gesundete, 6 akut Erkrankte
Warendorf: 66 Infektionen, davon 59 Gesundete, 1 Verstorbener, 6 akut Erkrankte

Weitere Informationen unter  www.kreis-warendorf.de