Citymanagement

für eine lebendige INnenstadt

Das Oelder Citymanagement hat sich zum Ziel gesetzt, die Oelder Innenstadt zu beleben und aufzuwerten.

Ein geändertes Einkaufsverhalten führt vielerorts dazu, dass Innenstädte unter Druck geraten. Hier setzt das Citymanagement an. Ein in weiten Teilen noch inhabergeführter Einzelhandel und ein Wochenmarkt mit einer außerordentlich  hohen Besucherfrequenz stellen in Oelde eine günstige Ausgangssituation dar.


Veranstaltungen in der Innenstadt

Besonders im Fokus steht die Steigerung der Aufenthaltsqualität in der Innenstadt durch die Schaffung neuer Angebote und durch ein attraktives Veranstaltungsprogramm mit zahlreichen Events.  Zu den Veranstaltungs-Highlights im Terminkalender gehören der Frühlings-Einkaufs-Tag "FET" und der Herbst-Erlebnis-Tag  "HET" als Aktionstage mit regionaler Anziehungskraft sowie der Weihnachtsmarkt, über den ein Lichterglanz aus vielen tausend Lichtern für eine einzigartige Atmosphäre sorgt. 

Strategische Weiterentwicklung der Innenstadt

Maßnahmen zur Belebung der Innenstadt sind unentbehrlich, um Frequenz zu erhalten und zu erhöhen. Zugleich ist es wichtig, in der Frage der Innenstadtentwicklung auch strategisch vorzugehen. Hierzu ist der  Masterplan Innenstadt konzipiert worden -  ein Maßnahmenpaket, das zur Stärkung der Innenstadt rund 30 Einzelprojekte vorsieht.

Arbeitskreis & enger Austausch

In regelmäßigen Abständen tagt der Arbeitskreis Citymanagement, der sich aus Vertretern von Handel, Gewerbe und Verwaltung zusammensetzt und gemeinsam Maßnahmen entwickelt und Veranstaltungen plant.

Finanzierung des Citymanagement

Handel  bzw. Gewerbeverein  und die Stadt Oelde  leisten zur Finanzierung des Citymanagementes einen festen jährlichen Beitrag.  Die Stadt Oelde ist somit nicht die „Allein-Verantwortliche" für ein gut funktionierendes Citymanagement.
Sie hat es sich aber zur Aufgabe gestellt, eine koordinierende  Funktion zu übernehmen.

Ihr Kontakt
Keine Mitarbeiter gefunden.