Pressemitteilungen

Spatenstich an Erlebnisfarm


Um die Erlebnis-Farm den Gästen auch in Zukunft zeitgemäß präsentieren zu können, erfährt das Gelände in den kommenden Monaten eine Überarbeitung im Kostenrahmen von ca. 250.000 EUR.

Eine Neusortierung der Gehege steht dabei im Mittelpunkt der Umbauarbeiten und soll den Tieren mehr Bewegungsfreiheit geben. Nach Abschluss der Baumaßnahme wird ein barrierearmer Rundweg die Gehege miteinander verbinden, so dass die Zugänglichkeit für Familien mit Kindern genauso wie für Senioren verbessert wird. Ebenso soll es zukünftig eine Überdachung, Sitzgelegenheiten und einen Spielbereich für kleine und große Entdecker geben. Im Sinne des Tierwohls wird für Besucherinnen und Besucher somit die Attraktivität gesteigert und die Aufenthaltsqualität erhöht.

Für den Zeitraum der Baumaßnahme bleibt die Erlebnisfarm für Besucher geschlossen. Nach Abschluss der Arbeiten werden die Tiere - von den Ziegen über die Ponys bis zu den Pfauen - wieder auf die Farm ziehen. Derzeit sind diese  im Winterquartier. Freuen Sie sich auf die neue Erlebnis-Farm im Frühjahr 2020.