Pressemitteilungen

Jahnstadion-Umbau wird gefördert


Der Umbau des Oelder Jahnstadions wird mit einer Summe in Höhe von maximal 1,47 Mio. EUR vom Bund gefördert.  Dies entschied der Haushaltsausschuss des Bundestages. Die Fördermittel stammen dabei aus dem bundesweiten Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“. Die genau Zuschusshöhe des vor rund zwei Jahren gestellten Förderantrags steht noch nicht fest. Die konkreten  zu fördernden Maßnahmen sind jetzt mit dem Fördergeber abzustimmen. 

Die Umbaumaßnahmen werden dabei frühestens im nächsten Jahr beginnen.
In einem ersten Schritt wird soll das Wohnhaus links vom Eingang entfernt werden und an dessen Stelle neue Umkleiden errichtet werden. So kann gewährleistet werden, dass der Spiel- und Trainingsbetrieb auch während der Umbaumaßnahmen aufrechterhalten werden kann.

In einem nächsten Schritt soll das aktuelle Vereinsheim abgerissen werden, um hier im Anschluss neue Aufenthaltsräume, eine Gastronomie sowie das neue Vereinsheim mit Büros zu errichten. Dieser Ausbau erfolgt durch den Bau zweier eingeschossiger Gebäude barrierefrei. Darüber hinaus ist beabsichtigt, die jetzige Außengastronomie zu entfernen.

Vor der konkreten Umsetzung werden die Vereine als Nutzer des Stadions eng in Planung einbezogen.