Pressemitteilungen

Bundesweiter Warntag


Am Donnerstag, den 10. September, findet erstmals ein bundesweiter Warntag statt. Am Aktionstag werden von Bund und Ländern zeitgleich um 11.00 Uhr sämtliche Warnmittel mittels eines Probelalarms getestet.

Durch diesen bundesweiten Warntag wird zum einen die technische Infrastruktur der Warnungssysteme in Deutschland getestet, zum anderen soll aber auch die Bevölkerung für das Thema Warnung sensibilisiert, die Funktion und der Ablauf der Warnung besser verständlich und auf die verfügbaren Warnmittel aufmerksam gemacht werden.

Ziel ist es, dass Wissen der Bürgerinnen und Bürger um die Warnung in Notlagen zu erhöhen und damit ihre Selbstschutzfähigkeit zu unterstützen.

Gewarnt wird am unter anderem über die Warn-App NINA, über Radio und Fernsehen sowie über Sirenen.

Künftig wird der Warntag an jedem zweiten Donnerstag im September stattfinden.