Pressemitteilungen

Eichenprozessionsspinner melden


Bürgerinnen Bürger, die im Stadtgebiet Nester von Eichenprozessionsspinnern entdecken, werden gebeten, diese online über den Mängelmelder unter www.oelde.de/maengelmelder zu melden.

In den vergangenen Tagen hat der städtische Baubetriebshof zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners Fallen im Stadtgebiet aufgehängt.  Die Fallen werden an Eichen angebracht, bei denen der Zugang anderweitig (z.B. per Hubsteiger) schwierig ist.

Die EPS-Fallen werden auf rund drei Metern Höhe angebracht und bestehen aus einem Schlauch und einem schwarzen Beutel. Mithilfe eines Duftstoffes wird der Eichenprozessionsspinner über den Schlauch in den Beutel gelockt, wo er schließlich verbleibt.
Eine flächendeckende Verteilung der Fallen ist aufgrund des hohen Kosten- und Personalaufwands für die Anbringung leider nicht möglich.

Bereits zu Beginn des Jahres hatte der Baubetriebshof rund 250 Meisen-Nistkästen installiert. Diese gelten als natürliche Fressfeinde des Eichenprozessionsspinners.