Pressemitteilungen

Rottendorf Pharma kommt nach Oelde


 Die Firma Rottendorf Pharma beabsichtigt in Oelde zu expandieren

Die Firma Rottendorf Pharma GmbH mit Sitz in Ennigerloh und die Stadt Oelde geben bekannt, dass das Unternehmen beabsichtigt eine strategische Standortentscheidung zugunsten des Gewerbegebietes Oelde A2 zu treffen.

Demnach beabsichtigt die Firma Rottendorf im zukünftigen Erweiterungsareal des Gewerbegebietes Oelde A2 eine Fläche von ca. 12 Hektar zu erwerben, um dort langfristig einen dritten Standort entstehen zu lassen.

Die überaus positive und rasante Entwicklung des Unternehmens, so die Geschäftsführerin Frau Dr. Huster, macht den Schritt zu einer nachhaltigen und umfassenden Expansion erforderlich. Ein Schritt, der zwingend und notwendig ist, um dem Wachstum des Unternehmens gerecht zu werden. Eine weitere Entwicklung am Unternehmensstammsitz war aus diversen Gründen nicht möglich. Vor diesem Hintergrund ist Rottendorf im Dezember 2020 auf die an den Stammsitz angrenzende Nachbarkommune Oelde zugegangen.

Auf die in Ennigerloh ansässigen Betriebsteile hat diese Entscheidung keinen Einfluss. Ennigerloh ist und bleibt der Hauptsitz von Rottendorf, so Frau Dr. Huster.

In vertrauensvollen und sehr konstruktiven Gesprächen, die mit der Bürgermeisterin und dem Wirtschaftsförderer geführt wurden, konnte für die geplante Unternehmensansiedlung eine Perspektive im zukünftigen Gewerbegebiet Oelde A2 entwickelt werden, die sowohl in Punkto Lage, Flächenverfügbarkeit als auch zeitlicher Realisierung absolut maßgeschneidert für die Anforderungen des Unternehmens ist.

Die Stadt Oelde hat im Rahmen unserer Gespräche auf alle Herausforderungen und Anforderungen schnelle, praktikable und überzeugende Lösungen und Antworten gefunden, so Frau Dr. Huster.

Mit der beabsichtigten Ansiedlung des global erfolgreichen Pharmaunternehmens, die langfristig mit der Schaffung von größtenteils hochqualifizierten Arbeitsplätzen verbunden ist, freut sich die Stadt Oelde, ein weltweit agierendes, sehr erfolgreiches und zukunftsorientiertes Unternehmen für den Wirtschaftsstandort Oelde zu gewinnen.

Nach der Anfrage war für mich sofort klar, dass wir alles unternehmen müssen, um dieses herausragende Unternehmen für die Stadt Oelde zu gewinnen. Ich bin sehr stolz darauf, dass es gelungen ist, gemeinsam mit den Fachleuten des Baudezernats und mit der Wirtschaftsförderung in Rekordzeit ein passgenaues Angebot zu entwickeln und so mit diesem maßgeschneiderten Standortkonzept die Geschäftsführung von Rottendorf Pharma überzeugen zu können. Ein Unternehmen, das insbesondere mit seiner Unternehmensphilosophie in besonderer Weise zum Standort Oelde passt. so Bürgermeisterin Karin Rodeheger.

Hier entsteht eine zukunftsorientierte Zusammenarbeit auf vielfältigen Ebenen, von der sowohl das Unternehmen Rottendorf als auch die Stadt Oelde profitieren werden.