Pressemitteilungen

Erweiterung Thomas-Morus-Gymnasium


In der vergangenen Woche erteilte die Stadt Oelde den Auftrag für die Umbau- und Erweiterungsarbeiten am Thomas-Morus-Gymnasium.
Der Auftrag umfasst die Rohbauarbeiten mit einem Gesamtauftragswert von rund 1,85 Mio. EUR. Die Bauarbeiten starten Anfang April.  
Das Erweiterungsgebäude soll bis zum Ende der Sommerferien 2021 fertiggestellt sein und steht dann mit Beginn des Schuljahres 2021/2022 zur Verfügung. Dann werden auch die Raummodule, die aktuell für zusätzliche Raumkapazitäten auf dem Parkplatz vor der Schule sorgen, zurückgebaut.
Die gesamten Projektkosten belaufen sich auf rund 6 Mio. EUR. Für die Zeit der Bauarbeiten werden der Unterricht aus dem betroffenen Gebäude in die ehemalige Overbergschule verlegt.