Pressemitteilungen

Weitere Neuansiedlung im Gewerbegebiet Oelde A2


Vertreter*innen der beteiligten Unternehmen sowie der Stadt  kamen am Freitag, den 13. Januar, zusammen, um ihre Vorhaben auf der  der Erweiterungsfläche des Gewerbegebiets A2 in Oelde  vorzustellen. Auf dem Bild   v. l.: Ludger Westkämper und Björn Schroer (beide BL Immobilien Oelde GmbH), Bürgermeisterin Karin Rodeheger, Marco Niemann und Dr. Silke Huster (beide Geschäftsführer der Rottendorf Pharma), Thomas Vertgewall (Geschäftsführer von Möllers Packaging Technology), Stadtbaurat André Leson und Wirtschaftsförderer Volker Combrink sowie Isabel Vennemann (Möllers Packaging Technology) vor. Foto: Hahn, Die Glocke

Am Freitag, den 13. Januar 2023 gab das Unternehmen Möllers Packaging Technology mit Sitz in Beckum seine Umsiedlung nach Oelde offiziell bekannt. Neuer Standort soll das Gewerbegebiet Oelde A2 werden. Das Unternehmen wird damit neuer Nachbar des Pharmaunternehmens Rottendorf. Dieses hatte im September des vergangenen Jahres die Entscheidung zur Ansiedlung in Oelde offiziell mitgeteilt.

Beide Unternehmen stellten ihre Ansiedlungen Freitag der Presse vor.

Das Unternehmen Möllers Packaging Technology ist Entwickler und Hersteller von Maschinen und Anlagen für Abfüll-, Verpackungs- und Verladeprozesse. Knapp 100 Mitarbeiter*innen werden an den neuen 15.000 qm großen Standort wechseln

Das Unternehmen Rottendorf plant, wie bereits mitgeteilt, im ersten Schritt die Errichtung eines Laborgebäudes. Im darauffolgenden Schritt soll dann die Projektierung und der Bau eines Entwicklungs- und Produktionsgebäudes für hoch potente Arzneimittel erfolgen. Mit der Umsetzung beider Projekte ist die Entstehung zahlreicher, insbesondere hochqualifizierter Arbeitsplätze verbunden. Hier entsteht neben dem Stammsitz in Ennigerloh ein weiterer zukunftsorientierter Standort des erfolgreichen Pharmaunternehmens in Oelde.

Der Grundstückskaufvertrag zur Ansiedlung des Unternehmens Möllers Packaging Technology wurde bereits Ende 2022 geschlossen, der zur Ansiedlung des Unternehmens Rottendorf ganz aktuell am 12.01.2023 beurkundet.

Beide Unternehmen sind ein großer Gewinn für Oelde. Mit der Ansiedlung der Firma Craemer im Gewerbegebiet AUREA, die bereits im Februar die Einweihung des neuen Produktionsstandortes feiern wird, konnten damit in den vergangenen zwei Jahren drei namhafte Unternehmen für unseren Wirtschaftsstandort gewonnen werden, den wir damit nachhaltig stärken. Wir gewinnen zusätzliche attraktive Arbeitsplätze, erstmals auch in der Pharmabranche, hinzu.

Ausdrücklich bedanken möchte ich mich bei Frau Dr. Huster und Herrn Vertgewall für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit“, freut sich Bürgermeisterin Karin Rodeheger über die positiven Entwicklungen.

Die Erweiterungsfläche des Gewerbegebiets Oelde A2 umfasst insgesamt rund 17 ha. Das Unternehmen Rottendorf erwarb nun 5,2 ha, weitere 6,6 ha wurden für zukünftige Entwicklungsschritte reserviert. Zur Ansiedlung des Unternehmens Möllers Packaging Technology wurden 1,5 ha verkauft.

Nach den bereits feststehenden Unternehmensansiedlungen verfügen wir aktuell im Gebiet noch über Gewerbeflächen von ca. 2,5 ha. Diese Flächen bieten Raum für eine mögliche weitere größere Unternehmensansiedlung, aber insbesondere sollen diese Flächen für kleine mittelständische Unternehmen zur Verfügung stehen. Hier werden wir in den nächsten Wochen in die Gespräche mit den Unternehmen eintreten, die hier bereits Ansiedlungsinteresse gezeigt haben“, so Wirtschaftsförderer Volker Combrink.

Mit den notwendigen Erschließungsarbeiten wird voraussichtlich noch Ende Januar begonnen werden. Die bauausführende Firma wurde zwischenzeitlich von der Stadt Oelde beauftragt. Hierzu soll unter anderem die Von Büren-Allee im Bereich des Westrickwegs um zwei Abbiegespuren in nördliche und südliche Richtung ergänzt werden. Für die Maßnahme hat die Stadt Oelde rund 2,7 Mio. EUR eingeplant. Der Startschuss für den Bau des neuen Unternehmenssitzes von Möllers Packaging Technology fällt voraussichtlich bereits im Frühjahr 2023.


(Auf die Pressemitteilungen der jeweiligen Unternehmen wird verwiesen.)