Pressemitteilungen

Stadtbücherei ab heute wieder geöffnet


(Das Bild zeigt das Team der Bibliothek von links ausgehend: Birgitt Wunderlich, Irmgard Weisner, Dorit Leistner-Engelbrecht, Max Wollmann und Philipp Helmers)


Ab Dienstag wird die Stadtbibliothek Oelde wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten für ihre Kund(innen) da sein. Eine vorherige Registrierung durch die Luca App, ermöglicht ein schnelles Eintreten in die Räumlichkeiten. 

Wer diese App nicht nutzt, muss sich zuvor schriftlich registrieren lassen. Jeder, der die Bibliothek besuchen möchte, kann dies ohne Terminbuchung tun. 

Im Eingangsbereich stehen grüne Körbchen, die pro Person, ähnlich wie im Supermarkt die Einkaufswagen, mitgenommen werden müssen. Hierüber wird die Zählung vorgenommen. Kleinkinder bleiben im Schatten der Eltern oder deren  Begleitperson. 

In der Bibliothek gilt Maskenpflicht. Eine medizinische oder FFP 2 Maske ist auch hier Standard. Die Kunden werden gebeten sich an den Mindestabstand zu halten. Das Einbahnstraßensystem gewährleistet so wenig wie mögliche Begegnungen beim Herein- und Hinausgehen. 

Neu ist, dass die Rückgabe der Medien nun im Erdgeschoss stattfindet. Grund dafür ist der beschwerliche Treppenaufstieg mit den prall gefüllten Rückgabetaschen der Leser/innen nach dieser langen pandemiebedingten Schließungszeit. 

Für Rollstuhlfahrer, Rollatoren, Kinderwagen und für alle, die den Haupteingang nicht bewältigen können, darf der Seiteneingang gerne benutzt werden. Die Klingel an der Seite muss dafür kurz bedient werden und jemand vom Personal wird dann die Tür öffnen um den barrierefreien Zugang zu ermöglichen. 

Für alle ausgeliehenen Medien wurden die Leihzeiten vom Fachpersonal der Bibliothek weiter angepasst. Die Nutzer/innen haben die Möglichkeit ihre Rückgabetermine online einzusehen. Sorgen um Mahngebühren muss man sich die ersten 4 Wochen nach Wiedereröffnung noch keine machen. Danach sollten möglichst viele Rückgaben erfolgt sein oder der Kunde muss dann eigenständig Fristen verlängern. 

Viele Neuanschaffungen in allen Bereichen warten auf ihre Ausleihe. Die Mitarbeiter/innen der Bibliothek freuen sich auf die Öffnung und den persönlichen Kontakt, wenn auch auf Distanz, aber immerhin  wieder auf dem Weg zur Normalität.