Pressemitteilungen

Gelbe Tonnen richtig platzieren


Auf die richtige Platzierung kommt es an

Seit wenigen Wochen sind die Gelben Tonnen im Einsatz. Das zuständige Unternehmen PreZero weist nun dringend darauf hin, dass die Tonne zur Entleerung jeweils so positioniert wird, dass die Deckelöffnung zur Straße weist. Ein mit entsprechender Pfeilrichtung versehener Aufkleber ist auf dem Tonnendeckel angebracht. Auch wird gebeten, die Tonnen maximal 1 Meter von der Bordsteinkante entfernt abzustellen. Der Abstand zwischen zwei Tonnen soll mindestens 20 cm betragen (vgl. schematische Darstellung).

Maschinelle Entleerung

Hintergrund ist, dass die Gelben Tonnen grundsätzlich maschinell entleert werden. Das heißt, statt einem Mitarbeiter der Firma PreZero nimmt überwiegend ein Seitenlader die Tonne auf. Damit die Mechanik die Tonne richtig greifen kann, müssen die genannten Abstände eingehalten werden.

Gelbe Tonnen könnten stehen bleiben

PreZero weist darauf hin, dass Gelbe Tonnen, die nicht entsprechend bereitgestellt werden, künftig nicht mehr geleert werden. Eine nachträgliche manuelle Abfuhr gibt es nicht mehr. Die Stadt Oelde hat keinen Einfluss auf diese Anforderungen, bittet aber ebenfalls dringend um Beachtung. Örtliche Besonderheiten (z.B. im Fall enger Straßen oder großer Wohnanlagen) müssen direkt mit der Firma PreZero unter der Telefonnummer 0800-8866666 besprochen werden. Diese Rufnummer gilt im Übrigen für alle Fragen rund um die Gelbe Tonne. Die Mitarbeiter*innen der Stadt Oelde können an dieser Stelle leider nicht weiterhelfen.

Andere Abfalltonnen nicht betroffen

Die übrigen Abfalltonnen (Rest-, Papier- und Bioabfall) werden weiterhin "persönlich" von Firma Krumtünger geleert und können bzw. sollen mit dem Griff zur Straße abgestellt werden. So können die Mitarbeiter die Tonnen besser greifen.

Pfingstfeiertag beachten

Aufgrund des Pfingstmontags ändern sich die Abfuhrtage für Restabfall und die Gelbe Tonne in der 21. Kalenderwoche. Näheres kann dem Entsorgungskalender 2021 entnommen werden.