Pressemitteilungen

Erste Delta-Variante im Kreis Warendorf


Im Kreis Warendorf ist der erste Fall der Delta-Variante  des Coronavirus nachträglich bestätigt worden. Bei der Infizierten handelt es sich um eine 51-jährige Frau aus Telgte, die von einer Auslandsreise zurückgekehrt ist.

Die  Patientin ist laut Mitteilung des Kreisgesundheitsamtes doppelt geimpft  und hat  nur milde Symptome. 

Vorläufige Studien aus Großbritannien weisen darauf hin, dass die Delta-Variante deutlich ansteckender als die Alpha-Variante (britisch) ist. Außerdem kann eine Infektion mit der Delta-Variante zu schwereren Krankheitsverläufen bei nicht geimpften Personen führen. Ihr Anteil am Infektionsgeschehen steigt zunehmend auch in Deutschland und liegt bundesweit aktuell bei ca. 6 Prozent.