Pressemitteilungen

Lette bekommt neue Kita


Stadtbaurat André Leson, Pastoral-Referent Philipp Langenkämper, Ansgar Pohlmann, Geschäftsführer des investierenden Bauunternehmens August Gründker, Leiter des Jugendamtes Hendrik van der Veen , Markus Schöfbeck vom Planungsbüro Göttker & Schöfbeck, Verbundleiter Hendrik Auf der Landwehr, Bürgermeisterin Karin Rodeheger, Martin Brockschnieder, Stellvertretender Kirchenvorstandsvorsitzender und  Vorsitzender des Gemeindeausschusses Lette Heinz Klösener (v.l.n.r.)  präsentieren die Pläne  für den Neubau des St.-Vitus-Kindergarten in Lette.

Lette bekommt eine neue Kindertageseinrichtung. Ein eingeschossiger Bau mit einem Flachdach soll im Verlauf eines Jahres in unmittelbarer Nähe der Kirche, inmitten des Dorfes, entstehen. Die neue Kita wird Platz für 100 Kinder bieten, dies sind 30 Plätze als zuvor.  Besonderes Augenmerk wurde  darauf gelegt, die Übermittags-Betreuung als  festen Bestandteil  eines modernen Kinderbetreuungskonzeptes in die Bauplanung  zu verankern, sodass auch zwei  Essensräume für die Kinder entstehen. Die  Einrichtung, insbesondere die Außenanlage, geht bezüglich der Weitläufigkeit  großzügig über das gesetzliche Mindestmaß hinaus.   Die Gesamtfläche beträgt etwa 3000 Quadratmeter, wovon etwa 1000 Quadratmeter auf das Gebäude  verfallen.  In massiver Bauweise errichtet und unter Verwendung  hellen Klinkers und Holz für die Fassade, wird das neue Gebäude harmonisch in den Ortskern integriert. Dies war den Planern von Göttker & Schöfbeck sehr wichtig.  Ein Neubau  "im Schatten der Kirche" sei genau die Art von Herausforderung, die seine Arbeit so spannend machten,  sagt Ansgar Pohlmann,  Geschäftsführer des  Bauunternehmens August Gründker, welches auch als Investor fungiert. "Auf der grünen Wiese" könne schließlich jeder.

Alle an der Planung beteiligten Institutionen betonen die gute, effektive und unkomplizierte Zusammenarbeit und bedanken sich ausdrücklich bei den  zukünftigen Nachbarn der neuen Kita, ohne deren Wohlwollen und Zustimmung das  ehrgeizige Projekt nicht so zügig hätte   voranschreiten können.