Pressemitteilungen

Zwei Neuinfektionen in Oelde


Mit elf aktiven Corona-Fällen lag der 7-Tage-Inzidenzwert in Oelde gestern bei 23,9. Kreisweit bei 9,7.   Weiterhin  sind familiäre Kontakte die häufigste Ursache für Neuinfektionen.

34 Personen sind derzeit im Kreis Warendorf akut von einer Coronavirusinfekton betroffen. Das meldet das Kreis-Gesundheitsamt am Montag, 19. Juli. Seit Freitag sind fünf Neuinfektionen bekannt geworden. Seit Beginn der Pandemie haben sich somit 11.755 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Zudem sind vier Gesundmeldungen registriert worden, ihre Gesamtzahl liegt nun bei 11.471.

Unverändert 250 Todesfälle haben sich in Verbindung mit Covid-19 im Kreis Warendorf ereignet.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis, also die Zahl der in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner positiv auf das Coronavirus getesteten Personen, liegt laut Robert-Koch-Institut (RKI) und Landeszentrum Gesundheit (LZG.NRW) bei 9,7 (Freitag: 9,0).

In den Krankenhäusern im Kreisgebiet werden derzeit zwei Patienten stationär behandelt.