Pläne für Seniorenwohnen in Lette vorgestellt


Im Rahmen des neuen Pflege- und Wohnprojektes in Lette soll eine unbebaute Fläche nordwestlich des Hotels Hartmann überplant werden.
Vorgesehen ist die Errichtung eines Gebäudes, welches 24 Plätze in ambulanten Wohngemeinschaften, eine Tagespflege mit ca. 10-12 Plätzen, ein Café sowie 14 Wohnungen für betreutes Wohnen umfasst.

Im westlichen Plangebiet ist die Errichtung von barrierefreiem Wohnen vorgesehen. Eine Garagenanlage, die sich derzeitig auf dem Grundstück befindet, wird im Zuge der Realisierung der Neubauten abgerissen.

 Zahlreiche interessierte Bürgerinnen und Bürger haben die Informationsveranstaltung am 18. Februar besucht und sich umfassend über das Bauvorhaben informieren können.

Die erste Beteiligungsrunde ist damit bereits abgeschlossen. Die von den Bürgerinnen und Bürgern sowie den Behörden vorgebrachten Anregungen werden derzeitig ausgewertet und ein weitergehender Planentwurf entwickelt.

Die zweite, abschließende Beteiligungsrunde soll voraussichtlich im Sommer diesen Jahres erfolgen.