Kommunal-
wahl 2020

Briefwahlunterlagen online beantragen


In knapp fünf Wochen finden die Kommunalwahlen statt. Die Wahlbenachrichtigungen gehen den Wählerinnen und Wählern spätestens bis zum 23. August zu. Auch ohne Wahlbenachrichtigung können Briefwahlunterlagen bereits jetzt online beantragt werden.

Mit der Wahlbenachrichtigungskarte ist es auch möglich, Briefwahlunterlagen schriftlich zu beantragen. Der Antrag hierzu befindet sich auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte.

Wahl auch im Rathaus möglich

Damit wird es auch wieder möglich sein, die Briefwahl direkt im Rathaus vorzunehmen. Dafür werden ab Dienstag, 18. August 2020, im Eingangsfoyer des Ratstraktes Wahlkabinen zur Verfügung stehen. Um die pandemiebedingten Schutzvorkehrungen und insbesondere das Abstandsgebot einhalten zu können, findet die Briefwahl im Eingangsbereich zu den Ratssälen ohne Terminvergabe statt. Daher muss mit längeren Wartezeiten gerechnet werden. Es gilt darüber hinaus die Pflicht zum Tragen eines Nasen-Mund-Schutzes.

Aus Gründen des Infektionsschutzes empfiehlt die Stadtverwaltung, sich Briefwahlunterlagen zuschicken zu lassen.