Gleichstellung
von Mann & FRau

Wanderausstellung "Weltenfrauen - Im Gewand der Vielfalt“


Rund um den internationalen Frauentag präsentiert die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Oelde in Kooperation mit der Seebrücke Oelde    vom 03.03.-17.03.2022 die Ausstellung. 

In den beiden Schaufenstern wird ein   20 Original-Bilder beinhaltenden Auszug aus der 90 Bilder umfassenden Gesamtausstellung Weltenfrauen präsentiert.

Mit einem respektvollen Augenmerk auf Frauen widmet sich die Fotoausstellung der Freiburger Fotografin Ellen Schmauss der bunten Vielfalt unserer Gesellschaft. „Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt“ zeigt Portraitfotos von Frauen in traditionellen Gewändern ihrer Herkunftsländer. Die würdevollen Portraits werfen Licht auf die Diversität unserer sich wandelnden Gesellschaft in Deutschland. Durch das fotografische Spiel mit landesspezifischen Stoffen und Kleidung nimmt die Ausstellung den Zuschauer mit auf die individuelle Spurensuche der dargestellten Frauen nach ihren Wurzeln, der eigenen Identität und ihrem daraus gewachsenen Frauenbild.

Die Fotoausstellung wird in Auszügen durch kleine schriftliche Zusammenfassungen der Biografien der Frauen begleitet. Die Kurzportraits zeigen auf, welche unterschiedlichen Beweggründe es gab, die eigene Heimat zu verlassen und ein neues Leben in der Ferne aufzubauen. Aber auch, wie sich die Identifikation mit den Wurzeln in zweiter oder dritter Generation gestaltet und wie sich die Definition von Heimat und der Blick auf sich und die Welt verändern kann.

„Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt“ macht die kulturelle Vielfalt in Deutschland sichtbar. Die Fotoausstellung möchte neugierig machen und aufklären. Sie lädt den Zuschauer ein, eine Schatzkiste der Vielfältigkeit zu öffnen und sich von der Bandbreite inspirieren zu lassen. Stolz und würdevoll schafft „Weltenfrauen“ durch das Spiel mit den traditionellen Gewändern eine Nähe zu den Kulturen und baut Brücken zu unserer Gesellschaft. Und nicht zuletzt bietet die Fotoausstellung den Frauen eine Plattform, liebevoll auf ihre eigenen Leistungen und mit Würde auf ihr eigenes Geschlecht zu blicken und andere auf ihrem individuellen Lebensweg zu bestärken.

Die Seebrücke möchte mit der Ausstellung den Blick auf geflüchtete Frauen, deren Hintergründe und Lebenssituationen weiten.

Ende 2021 feierte die international tätige Frauenrechtsorganisation „Terre des Femmes“ ihr 40jähriges Bestehen. Dies nahm die Gleichstellung Oelde zum Anlass den Fokus des internationalen Frauentages in diesem Jahr auf die Frauen im Kontext unterschiedlicher Herkunftsländer zu richten. Am 08.03.2022 findet die digitale Filmvorführung zum internationalen Frauentag „Woman-2.000 Frauen, 50 Länder, 1 Stimme“ statt. Nähere Informationen dazu finden Sie auf der Oelder Homepage www.oelde.de unter dem Punkt Gleichstellung.