Vielseitig. Ideenreich. Echt.
BürgerStadtentwicklungAktuell: 8 Plus-VITAL.NRW- Förderprogramm

Kontakt

Stadt Oelde

Ratsstiege 1

59302 Oelde


Telefon (0 25 22) 72 - 0

Telefax (0 25 22) 72 - 4 60

Seiteninhalt

Regionalmanagement ermöglicht Förderung von ländlichen Entwicklungsprozessen


VITAL, das steht für Verantwortlich, Innovativ, Tatkräftig, Attraktiv und Ländlich


Das Umwelt- und Landwirtschaftsministerium NRW hat insgesamt 9 Regionen aus den ländlichen Räumen Nordrhein-Westfalens - 3 davon aus dem Regierungsbezirk Münster - in das Förderprogramm VITAL.NRW aufgenommen. Damit soll die Umsetzung von regionalen Entwicklungsstrategien unterstützt werden, die mit innovativen Projekten von Kommunen, Vereinen und anderen Gruppen der Region die Herausforderungen der demographischen Veränderungen, der Klimaveränderung und des Strukturwandels annehmen.

Jana Uphoff ist die Regionalmanagerin der Region „8 Plus - VITAL.NRW im Kreis Warendorf" - ein Zusammenschluss der Kommunen Beelen, Drensteinfurt, Ennigerloh, Oelde, Ostbevern, Sassenberg, Sendenhorst und Warendorf sowie des Kreises Warendorf und weiterer Wirtschafts- und Sozialpartner.


Stromberger Projekt wird gefördert!


Für die ersten beiden VITAL.NRW Projekte im Kreis Warendorf wurden im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 19.10.2017 in der LVHS in Freckenhorst die beiden Zuwendungsbescheide von der Bezirksregierung Münster überreicht. Für das Projekt " Herzlich Willkommen VITAL.NRW im Kreis Warendorf - E-Bikes für die beteiligten Kommunen" nahmen der geschaftsführende Vorstand sowie die Regionalmanagerin Jana Uphoff die Bewilligung entgegen.


Für das Oelder Projekt im Ortsteil Stromberg „Touristisches Wegweiser-System für das Burgdorf Stromberg" wurde die Bewilligung von der Bezirksregierung Münster an den Bürgermeister Karl-Friedrich Knop überreicht.

Mit Unterstützung durch VITAL.NRW kann daher ein Projekt in Oelde realisiert werden: Stromberger Ehrenamtliche hatten im Rahmen des Entwicklungskonzeptes Zukunft Stromberg ein Beschilderungssystem für die Gäste des Burgdorfes entwickelt. Auf 180 Schildern und mit knapp 250 Signets findet Ortsunkundige jetzt jederzeit den Weg zu den Sehenwürdigkeiten, zur Gastronomie und wichtigen Infrstruktureinrichtungen.

Das Design des Systems entwickelte ebenfalls ehrenamtlich der Stromberger Designer Lars Beusker. 


Ansprechpartner für Bürger, Vereine und lokale Akteure


Insgesamt zehn VITAL-Regionen gibt es in Nordrhein-Westfalen. Als Regionalmanagerin ist Jana Uphoff nun erste Ansprechpartnerin für Bürger, Vereine und weitere Akteure, die im Rahmen des VITAL.NRW-Förderprogramms ländliche Entwicklungsprozesse anstoßen und initiieren möchten. Neben der Umsetzung der gebietsbezogenen lokalen Entwicklungsstrategie sowie der Koordinierung des VITAL.NRW-Förderprogramms zählen auch die Entwicklung von Kooperationsprojekten und die Vernetzung von regionalen Akteuren in den acht Kommunen zu ihren Aufgaben.

 

Ihre Ansprechpartnerin:


Landvolkshochschule Freckenhorst
Jana Uphoff
Telefon: 02581 / 9570262
E-Mail: regionalmanagement@8plus-vital.nrw