auf dem Marktplatz: Oelde im Advent vom 10.-22.12.
Eisvergnügen vom 15.12. bis 7.1.
am Rathaus: Weihnachtsmarkt vom 7. bis 10.12.
Herzlich willkommen!
Aktuelles & ServiceAktuelle Mitteilungen

Kontakt

Stadt Oelde

Ratsstiege 1

59302 Oelde


Telefon (0 25 22) 72 - 0

Telefax (0 25 22) 72 - 4 60

Seiteninhalt

Umgestaltung des Marktplatzes: Büro BSL aus Soest gewinnt Planungswettbewerb

Das Büro BSL aus Soest hat sich im Planungswettbewerb zur Umgestaltung des Oelder Marktplatzes gegen zwei weitere Landschaftsarchitekturbüros durchgesetzt. Es soll jetzt den Auftrag erhalten, den Vorentwurf weiter auszuarbeiten.


Die Entscheidung für das Büro BSL traf die Bewertungsjury gestern Abend einstimmig. Unter Vorsitz von Gerhard Serges, ehem. Stadtbaurat der Stadt Rheda-Wiedenbrück, setzten sich die Vertreter der Fraktionen, des Handels, der Gastronomie, der Kirche und der Verwaltung intensiv mit den Vorentwürfen der Büros auseinander.


Das Büro BSL hatte in einem Entwurf die Öffnung des Rathausbaches im Bereich des Marktplatzes zur Diskussion gestellt. Nach intensiver Beratung über diesen Vorschlag entschieden sich die Jurymitglieder jedoch zur alternativen Variante, die statt der Öffnung einen Spielbereich für Kinder vorsieht.
Laut Stadtbaurat Matthias Abel sieht der Entwurf zudem die Entfernung der Hochbeete sowie des Rutschenturms unter den Platanen vor. Der Marienbrunnen soll an einen alternativen Standort versetzt werden.
Zudem werden zukünftig kleine Wasserfontänen in der Platzmitte sprudeln. Das Wasserspiel wäre ebenerdig, überfahrbar und abschaltbar, um den Marktplatz weiterhin für den Wochenmarkt und Veranstaltungen flexibel nutzen zu können.


„Die Büros standen vor einer schwierigen Aufgabe. Es galt, die Funktionalität und die Aufenthaltsqualität auf dem Marktplatz zu erhöhen. Zwei Ziele, die in der Regel nur schwer miteinander zu vereinbaren sind, insbesondere angesichts der Budgetvorgabe. Der Entwurf des Büros BSL hat die Jurymitglieder und mich persönlich jedoch überzeugt. Wir sind gemeinsam zu einem sehr guten Ergebnis gekommen und haben den besten von drei guten Vorschlägen ausgewählt.“ erläutert Bürgermeister Knop, stellt aber auch klar, dass der Entwurf an einigen Stellen noch nachjustiert werden muss.


In der nächsten Sitzung des Planungsausschusses am 23. November 2017 wird das Büro BSL eine überarbeitete Fassung des Vorentwurfs präsentieren. In einer Sondersitzung des Rates am 27. November 2017 soll schließlich der Weg für die Umgestaltung des Marktplatzes freigemacht werden. Der Rat wird dann über den Masterplan Innenstadt entscheiden, dessen zentraler Bestandteil die Entwicklung des Marktplatzes ist.


Die Verabschiedung des Masterplans ist Voraussetzung für eine mögliche Förderung der Umgestaltungsmaßnahme. Sollte Oelde den Zuschlag erhalten, dürfte sich die Stadt über eine Förderung von 50 % freuen.


Diese Nachricht wurde zuletzt am 20.10.2017 aktualisiert.


Zurück zur Übersicht.

Kontakt zur Pressestelle der Stadt Oelde


Heike Beckstedde

Tel.: (0 25 22) 72 - 808

Fax: (0 25 22) 72 - 460 

E-Mail: heike.beckstedde@oelde.de